Rechtsanwältin Karin Meyer-Götz

Frau Meyer Götz hat sich auf Erb- und Familienrecht spezialisiert. Sie ist Mitglied im Familienrechtsausschuss der Bundesrechtsanwaltskammer, Regionalbeauftragte der Arbeitsgemeinschaft für Familienrecht des Deutschen Anwaltsvereins in Sachsen; Vorstandsmitglied der Rechtsanwaltskammer Sachsen bis 2011; gerichtlich bestellte Schlichterin und Vorsitzende des Deutschen Schlichterbund e.V., Mitglied der CoopeRAtion, einer Vereinigung von Fachanwälten für Familienrecht.

Frau Meyer-Götz ist Herausgeberin der Nomos Kommentare zum Familienrecht und Mitautorin der  MEGO-Vorsorgebücher.

8 mal empfohlen im Focus-Magazin als eine der besten Fachanwältinnen für Familienrecht in Deutschland und auserwählt als Rechtsanwältin der 25 deutschen Top-Kanzleien für Vermögensschutz und Ehevertragsrecht durch das Magazin Wirtschaftswoche in 2012.

Rechtsanwalt JUDr. Heinrich Meyer-Götz

Herr. Dr. Meyer-Götz ist Fachmann für Erbrecht und rechtliche Vorsorge.

Er ist Mitglied der ARGE Erbrecht im Deutschen Anwaltsverein, Vorstand der DVZ – Deutsche Verfügungszentrale AG, Vorstand der Stiftung VorsorgeDatenbank, gerichtlich bestellter Schlichter und Vorstandsmitglied des Deutschen Schlichterbundes e.V.

Herr Meyer-Götz ist Mitautor der MEGO-Vorsorgebücher und Mitautor der NOMOS-Kommentare zum Familienrecht.

2 mal empfohlen im Focus-Magazin als einer der besten Anwälte für Erbrecht in Deutschland

Website:

kanzlei-detto.de

Rechtsanwalt Thorsten Detto

Herr Thorsten Detto hat über 10 Jahre als Rechtsberater in der Wohnungswirtschaft gearbeitet, bevor er sich 2004 als Rechtsanwalt niedergelassen hat.  Er ist Spezialist für Wohnraum- und Gewerbemietrecht, Wohneigentums- und Grundstücksrecht, Maklerrecht und Inkasso/ Forderungseinzug.

Thorsten Detto arbeitet als Anwalt im Bereich der rechtlichen Vorsorge und als Mediator.  In dieser Funktion hilft er, Streitigkeiten außergerichtlich beizulegen.

Herr Detto ist Mitautor der NOMOS-Kommentare zum Familienrecht.

Website:

vivacus.care

Karsten Junghans

Herr Karsten Junghans war über 25 Jahre in leitenden Funktionen der Versicherungswirtschaft tätig. Im Rahmen seiner Tätigkeit gab es immer wieder Berührungspunkte mit Pflege und rechtlicher Vorsorge.

Seit 2015 ist Herr Junghans mit seinem Leipziger Unternehmen vivacus care GmbH in der Pflegeberatung und Seniorenbetreuung tätig und unterstützt als Vorstand der DVZ Deutsche Verfügungszentrale AG die Stiftung VorsorgeDatenbank.

Schriftgröße
Hoher Kontrast